Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Kundgebung mit Helmut Kohl vor der Frauenkirche in Dresden - 19.12.1989

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

19. Dezember 1989
Länge: 22:50 min.
Sender: Deutscher Fernsehfunk (DFF) - DRA

Lizenztyp: Keine Creative Commons

"Direktübertragung von der Kundgebung mit Helmut Kohl vor der Frauenkirche in Dresden, die sich unmittelbar an die gemeinsame Pressekonferenz im Kulturpalast Dresden anschloß.
Rede Bundeskanzler Helmut Kohl:
Dank an Bevölkerung Dresdens für herzlichen Empfang. Anerkennung und Bewunderung für friedliche Revolution in der DDR. Zur Bedeutung der Kundgebung. Zum Selbstbestimmungsrecht des deutschen Volkes und der Bevölkerung der DDR. Zu den Zielen und Ergebnissen seines Treffens mit Hans Modrow in Dresden. Zum geplanten Abschluß einer Vertragsgemeinschaft im Frühjahr 1990 mit Schwerpunkt auf Wirtschaft, Verkehr, Umwelt, Sozialpolitik, Kultur. Zur Bildung konföderativer Strukturen in Form gemeinsamer Regierungsausschüsse und Parlamentsausschüsse. Ziel Kohls ist ""Die Einheit unserer Nation"". Zu Ängsten der Bürger, die ernstgenommen werden müssen. Erinnert an Rolle Deutschlands in der Geschichte des 20. Jahrhunderts - von deutschem Boden muß in Zukunft immer Friedenausgehen. Dazu ist Freiheit notwendig. Dankt der Perestroika Michail Gorbatschows, der Solidarnosc-Bewegung in Polen und der Freiheitsbewegung in Ungarn, die die Voraussetzung für die Entwicklung in Deutschland schufen. Grüßt alle Landsleute in DDR und BRD, wünscht frohe Weihnachten und neues Jahr 1990 - ""Gott segne unser deutsches Vaterland!"“.“ (Quelle: DRA)

Abgebildet

Menschenmenge, Politiker, Rede, TV-Bericht

Kontext

Partei, Wende (DDR)

Personen/Organisationen

Kohl, Helmut Josef Michael

Orte

Frauenkirche (Dresden)

Verwandte Bilder

X