Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Aktuelle Kamera 15.01.1990 - Sturm auf die Zentrale vom ehemaligen MfS in der Normannenstraße in Berlin

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

15. Januar 1990
Länge: 03:21 min.
Sender: Deutscher Fernsehfunk (DFF) - DRA

Lizenztyp: Creative Commons License

"Anmoderation zum Bericht von den Ereignissen beim Sturm auf das ehemalige Amt für Nationale Sicherheit (AFNS), früher Ministerium für Staatssicherheit (MfS) am 15.01.1990. Das Neue Forum hatte aufgerufen, der Staatssicherheit mit Phantasie zu begegnen. Verbesserung der Sicherheitspartnerschaft zwischen Parteien, Organisationen und Volkspartei wird angemahnt./ Eine Menschenmasse stürmt den Gebäudekomplex. Einige Teilnehmer richten in den Räumen und Treppenhäusern Zerstörungen an, andere rufen zur Besonnenheit auf. Mitglieder vom Neuen Forum organisieren eine Ordnungsgruppe. Das MfS übt seine Tätigkeit nicht mehr aus, die Angestellten sind entwaffnet. Bei einer Kundgebung vor dem Eingang zum MfS versucht Hans Modrow (Vorsitzender Ministerrat, DDR) die Menschen zu beruhigen./ Nachtrag: Inzwischen wurde das Objekt in der Normannenstraße durch Bürgerkomitees, die Militärstaatsanwaltschaft und die Volkspolizei versiegelt. Bürger sichern das Gebäude bis zum nächsten Tag. Verlese einer Erklärung der Grünen Partei, in der zu Gewaltlosigkeit aufgerufen wird. Die Partei fordert die Auflösung aller noch bestehenden Dienststellen des Amtes für Nationale Sicherheit mit friedlichen Mitteln.“ (Quelle: DRA)

Abgebildet

Bürger, Demonstration, Gebäude, Medien, Menschenmenge, Rede, TV-Bericht

Kontext

Wende (DDR)

Personen/Organisationen

Hans Modrow

Orte

Normannenstraße

Verwandte Bilder

X