Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

"10 Tage im Oktober"

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

Oktober 1989
Berlin-Prenzlauer Berg
Länge: 00:53:32:13 min.
Urheber: Thomas Frick
Standort: Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf"

Lizenztyp: Keine Creative Commons

Beratung: Harry Hornig, Jürgen Thierlein, Petra Hendrik, Holger Lochau, Renate Rümmler, Claus Dobberke
Mitarbeit: Gudrun Prietz, Carola Schäfer, Konrad Weise, Nicola Liebner
Gestaltung: Thomas Zickler, Olaf Kreiss, Thomas Frick
Produktion: Hochschule für Film und Fernsehen der DDR "Konrad Wolf"

"In dieser Zeit vom 3. bis 13. Oktober haben sich in Berlin verschiedene Menschen unterschiedlich verhalten. Sie hatten verschiedene Voraussetzungen und zogen verschiedene Schlußfolgerungen aus dieser Zeit.
Rund um die Gethsemanekirche sprachen wir mit Beteiligten, Opfern, Befehlshabern, Befehlsführenden, Christen, Kommunisten, Polizisten, hörten ihre Irrtümer, Lügen, Hoffnungen. Vor dem Dialog stehen die offenen Fragen und das Zuhören.
Und Bilder, die niemand vergessen darf.
Eine Zeitdokumentation." (20. Internationales Forum des Jungen Films, Berlin 1990, Informationsblätter, Nr. 14)

Orte

Andere Orte (Berlin)

Text im Bild

14.10.89 / Angela Kunze / in der Gethsemanekirche / in Berlin

Neues Deutschland 4. Oktober 1989 / Seite 2
Zur zeitweiligen Aussetzung des paß- und visafreien Verkehrs zwischen DDR und CSSR

Wachet und Betet / Mahnwache und / Fürbitte für die zu / Unrecht Inhaftiert[en]

Fastenktion / Ein konkretes Angebot zum aktiven gewaltfreien Widerstand

Bericht Michael Schmitz

25.10.89 / Oberstleutnant Kunst / im Berliner Polizeipräsidium

25.10.89 / Obermeister Schatte / vor Ort

16.10.89 / Gerd Miedthank / Stargarder Straße

14.10.89 / Arite und Holger / Stanislawski

16.10.89 / Eva und Ivo / Stargarder Straße

den vertraulich behandelt. Finan[...] /[...]eiten.
[...]likten, insbesondere aber im Zus[...] / Kontaktbüro, Gethsemanestr.9 oder / [...] von inhaftierten Demonstranten / [...] wird, die Angaben der Regierung zu [...]

15.10.89 / Christoph / Kontakttelefon

17.10.89 / Dr Schnabel

Montag / 9. Oktober 1989 / 44. Jahrgang / Nr. 237 / B-Ausgabe / Einzelpreis 15 PF / Redaktion und Verlag: Franz Merhring- / Platz 1, Berlin 1017, Telefon : 5 83 10 / (Sammelnummer), Abonnementspreis / monatlich 3,50 Mark. ISSN 0323-4960

Rowdys beeinträchtigen / ein normales Leben

25.10.89 / Hauptwachtmeister Jäckel

18.10.89 / Werner Fischer / Mitglied der Initiative / Frieden und Menschenrechte / Mitarbeiter des Kontakttelefons

25.10.89 Hauptwachmeister Grützemann / VPI Berlin Mitte

13.10.89 Angelas letzter Fastentag / Beginn unserer Dreharbeiten

Fürbittengottesdienst / Bischof Forck

Dieser Film entstand unter Zeitdruck / und großen technischen Schwierigkeiten. / Wir danken allen Beteiligten für ihren / Einsatz und hoffen, daß vor allem ihr Mut / und Vertrauen in einer unsicheren Zeit, / nicht vergebens waren.

Babelsberg, den 14. November 1989