Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Im Hof der Untersuchungshaftanstalt in Frankfurt (Oder)

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1990 bis 1991
Frankfurt (Oder), Große Oderstraße 67, heute Collegienstraße 10
Urheber: Hartmut Kelm

Lizenztyp: Creative Commons License

Von 1950 bis 1969 nutzte das Ministerium für Staatssicherheit das Gebäude in der Collegienstraße 10 als Untersuchungshaftanstalt, zwischen 1950 und 1952 war das Gefängnis auch Hinrichtungsstätte. Nach der Fertigstellung eines Neubaus in der Otto-Grotewohl-Straße 53 (heute: Robert-Havemann-Straße 11) zog das MfS dorthin und übergab das alte Gebäude der Volkspolizei (Ministerium des Innern), die das Gefängnis bis zum Ende der DDR weiter als Untersuchungshaftanstalt führte. Nach der Wende wurde eine Gedenk- und Dokumentationsstätte eingerichtet; ein Teil des Gebäudes beherbergt heute die städtische Musikschule.

Abgebildet

Eine Person, Gefängnis, Volkspolizist

Personen/Organisationen

Deutsche Volkspolizei, Ministerium für Staatssicherheit

Orte

Frankfurt (Oder)

Verwandte Bilder