Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Kanal X - Selbstdarstellung

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1990
Leipzig
Urheber: Kanal X

Lizenztyp: Creative Commons License

Der Leipziger Piratenfernsehsender "Kanal X" ging am 17. März 1990, am Abend vor der letzten Volkskammerwahl, auf Sendung. Bis 1991 strahlte "Kanal X" vom Haus der Demokratie Sendungen aus. "Bei ihrer Arbeit mussten die Macher jedoch mit einigen Widrigkeiten kämpfen. Weil zum Beispiel die Antenne nur in eine Richtung sendete, konnte Kanal X nicht in ganz Leipzig gesehen werden. Wer den Sender dennoch empfangen konnte, bekam in unregelmäßigen Abständen unter anderem Videokunst, übersetzte Nachrichten von ausländischen Sendern, lokale Politik- und Kulturbeiträge, Diskussionsrunden und Straßenumfragen zu sehen." (Felix Hügel: Mut zur Lücke im Osten. Kanal X - der einzige Piratenfernsehsender der DDR, Stand 13. März 2010)

Abgebildet

Fernsehkamera, Mehrere Personen, Zeitung

Kontext

Fernsehsender, Medien

Orte

Leipzig

Text im Bild

Kanal X / Lokaler Fernsehsender / Leipzig – international

Piraten / träumen / von neuen / Gesetzen / Kanal "X" auf Amateurkurs

[…] durch auch ein Dokument. Von den ersten / Beiträgen ist freilich nur noch wenig da, / nur fünfzehn Kassetten hatte man damals, / und die wurden eben immer wieder über- / spielt. Erhalten ist ein Interview mit dem / damaligen hannoverschen Stadtdirektor / Lehmann-Grube, der (erfolgreich) für das / […] letzten Woche ist Seyde gar nach Berlin / gefahren und hat ein Gespräch mit dem / amtierenden Intendanten des Deutschen / Fernsehfunks, Michael Albrecht, geführt. / Der wird wenig tun können, zudem sieht / er selbst die Kleinen als potentielle Kon- / kurrenten. Kommerzielle Fernsehbewer- […] Wie mach man Fernsehen?: Regiebesprechung bei Kanal X, Joerg Seyde / in der Mitte. Photo: Martin Jehnichen

Lehrgang in Stichworten / 1. Grundlagen und Praxis im Bereich der / AV-Medien (300 Unterrichtseinheiten) / 2. Rechtliche Rahmenbedingungen (30 Unterrichtseinheiten) / 3. Berufsfelder von Medienpraktikern und / Einsatzmöglichkeiten von AV-Medien (120 UE) / 4. Vorproduktion an praktischen Beispielen / (300 UE) / 5. Eigenproduktion in Gruppenarbeit (290 UE) / 6. Praktikum (6 Monate)

Sender "Kanal X": / "Wir senden weiter!" / Leipzig (EB/M. Jähnig). "Wir senden weiter!" erklärte gestern der Sprecher des Piratenfernsehens "Kanal X" im Leipziger "Haus der Demokratie" ge-

Lokales / Piraten peilen / Stadtsender an / Medienakademie öffnet im September / Leipzig. (ab) – Den fre- / chen kleinen Piratensen- / der Kanal X kannten bis- / […] nal-X-Vereins mit 18 aktiven / Mitgliedern. Dann kann die Lan- / desrundfunkanstalt ihre Arbeit

"Leipziger Rundschau" / 22.5.91 / Noch illegal in / der Messestadt: / Sender Kanal x

20 Flimmern und Rauschen taz Dienstag, 4/4/90 / Das ganze Ding ist ein Kunstwerk / Leipzig hat einen Piraten-TV-Sender / Kanal X fordert eine offizielle Sendeerlaubnis für nichtkommerzielles / Lokalfernsehen / Gegenöffentlichkeit, internationale Nachrichten, Kulturberichte und Ökotips

Verwandte Bilder

X