Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Am Brandenburger Tor, 10. November 1989: Erste Mauerspechte [6/14]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

10. November 1989
Berlin, Brandenburger Tor
Urheber: Monika Waack

Lizenztyp: Creative Commons License

Abgebildet

Anarchistisches Symbol, Mauerbild, Mauerspecht (Person), Meißel, Meißelspuren, Nacht, Zwei Personen

Kontext

Berliner Mauer (West), Freude, Freund, Gaststätte, Geburtstag, Mauerfall, Mauerspecht (Person), Menschenmenge, Sekt, Straße, U-Bahn, Wunderkerze

Orte

Anhalter Bahnhof, Brandenburger Tor, Kurfürstendamm, Potsdamer Platz

Text im Bild

Heske

Susan

Thea

He[...]

Alle Bilder des Albums

Erinnerung

"Am Tag zuvor hatte meine Freundin Geburtstag. Für diesen Freitag nun war unsere Clique zum Essen in ein Restaurant in der Kurfürstenstraße eingeladen. Auf dem Weg vom Stadtteil Lichtenrade dorthin fuhren wir mit der U-Bahn ab Alt-Mariendorf und mussten am Halleschen Tor in Berlin-Kreuzberg umsteigen. Dazu kam es aber nicht, weil sich die Menschenmassen in den U-Bahn-Wagen, auf den Treppen und Bahnsteigen drängten, es ging nichts mehr. Also beschlossen wir zu laufen. Aber auch die Straßen waren voll von Menschen, die alle zur Mauer wollten.

Nach dem Essen machten auch wir uns auf den Weg Richtung Anhalter Bahnhof, Potsdamer Platz und Brandenburger Tor. Überall waren schon die 'Mauerspechte' am Werk, die Steinbrocken aus der Mauer klopften, und sei es im Schein einer Taschenlampe. Die Menschen halfen sich gegenseitig auf die Mauer hinauf, Sektkorken knallten, Wunderkerzen leuchteten. Wahnsinn!"

Monika Waack (West-Berlin)