Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Begegnungen und Erkundungen: Wandergruppe vor sowjetischer Abhöranlage [38/65]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

September 1990
Brocken
Urheber: Bernd Schmidt

Lizenztyp: Creative Commons License

Aus dem Album

Brocken/Harz, September 1990

Der Brocken (Wikipedia-Artikel, Stand 24. August 2009) war ab August 1961 militärisches Sperrgebiet und wurde vom sowjetischen Militärgeheimdienst (GRU) und der Staatssicherheit der DDR für Überwachungs- und Spionagezwecke genutzt. Am 3. Dezember 1989 wurde die Grenze auf dem Brocken wieder geöffnet.

Abgebildet

Mehrere Personen, Menschenmenge, Stacheldrahtzaun, Älterer Mensch

Kontext

Ehrenzeichen, Innerdeutsche Grenze, Reise, Soldat, Sowjetarmee, Sperrgebiet

Orte

Brocken

Alle Bilder des Albums

Die Reisefreiheit erlaubte spontane und gemeinsame Familien- und Freundesbesuche, die im Bild festgehalten wurden. Und viele Menschen nutzten jede Gelegenheit, das unbekannte Land im Westen oder im Osten zu erkunden. Die Neugier beschränkte sich nicht auf die Besichtigung von Orten und Sehenswürdigkeiten. Auch das Interesse an den Menschen im jeweils anderen Teil Deutschlands und der Wunsch, tatsächlich Gemeinschaft herzustellen, war groß. Städtepartnerschaften wurden gegründet oder neu belebt, Vereine aus Ost und West kamen zusammen, langjährige Freundschaften haben in dieser Zeit der Neugier ihren Ursprung.