Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Pfingsttreffen der FDJ in Ost-Berlin, Mai 1989: "Brot und Spiele" (Pfingsttreffen der FDJ) [1/1]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

Mai 1989
Berlin, Alexanderplatz
Länge: 05:49 min.
Urheber: Cornelia Klauß

Lizenztyp: Keine Creative Commons

Aus dem Album

Ausstellungsthema: Scheinbare Normalität

Kurzfilm von Cornelia Klauß, aufgenommen im Mai 1989 während des Pfingsttreffens der FDJ. 2009 wurden die Sequenzen in Kooperation mit der Stiftung Deutsche Kinemathek geschnitten.

"Bei den alle fünf Jahre stattfindenden Pfingsttreffen der FDJ kamen zehntausende delegierte Mitglieder in einer bestimmten Stadt zusammen, zuletzt zu Pfingsten 1989 in Ost-Berlin." (Wikipedia: Freie Deutsche Jugend, Stand 1. Mai 2009)

Abgebildet

Alltagskultur, Blume, Fahrrad, Flagge der Deutschen Demokratischen Republik, Konzert (Musikveranstaltung), Kunstaktion, Logo, Mehrere Personen, Militärfahrzeug, Musiker, Musikinstrument, Pfingsttreffen der Jugend der DDR, Soldat, Volkspolizist, Älterer Mensch

Personen/Organisationen

Freie Deutsche Jugend, Sozialistische Einheitspartei Deutschlands

Orte

Alexanderplatz, Berliner Dom

Text im Bild

Brot und Spiele / Pfingsttreffen Mai 1989 / in Berlin

Sozialistische Deutsche Einheitspartei

Treff mit Rosa [Luxemburg]

Wissenschaft / Show / Treffen der FDJ

Alex Passage

Wir unterstützen / die Finanzierung / der Fahrkarte / nach Phöngjang

5 fevrier 1989 – 5 fevrier 1989 / 10 ANS DE PAIX, / D'ACTIONS CONVRETES / ET DE PROGRES

Neues Deutschland

Solidarität / Herzenssache / […]

Alle Bilder des Albums

Erinnerung

"Alles scheint wie immer. Das Volk tanzt und amüsiert sich. Ich aber sitze schon auf gepackten Koffern, habe die Genehmigung für die Ausreise nach 'Berlin (West)' in der Tasche. Viele meiner Freunde sind bereits drüben, andere spielen mit dem Gedanken. Es war wie ein Sog.

Ein letztes Mal lasse ich die Bilder Revue passieren: all die Blauhemden und Uniformen, die Winkelemente, das rhythmische Klatschen und den Kasatschok des russischen Volkskunstensembles. Wohl wissend, dass dies ein Abschied für eine lange Zeit sein würde, aber nicht ahnend, dass ich all diese Leute ein halbes Jahr später auf dem Kurfürstendamm wiedertreffen würde."

Cornelia Klauß (Ost-Berlin)