Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Die Umgestaltung der DDR: Zeitungshändler [2/39]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1. Juli 1990
Gotha
Urheber: Klaus Peter Albrecht

Lizenztyp: Creative Commons License

Zeitungshändler und Passanten am Tag der Währungs-, Wirtschafts- und Sozialunion zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der DDR

Abgebildet

Bild (Zeitung), Geld, Handel, Mann, Mehrere Personen, Zeitung

Kontext

Währungsunion

Orte

Gotha

Text im Bild

Boutique [Madeleine]

Endlich! Die D-Mark ist da / Bild [...] Klinsi, Klinsi, noch einmal! [...]

Die neue / Bauch-weg-Diät / Bild / der / Frau [...]

Auto / Bild / Sensationelle Fotos / Auf BMW-Kurs: der / neue Mercedes 190 [...]

WM auf / 24 Seiten / Der Triumph / [...] / Der Skandal / [...] / Sport / Bild [...]

Journal / für die Frau

Alle Bilder des Albums

Bald nach der Öffnung der Grenzen wurde in der DDR Veränderungen durchgesetzt. Den sichtbarsten Wandel brachte der Wahlkampf zur Volkskammerwahl im März 1990 mit unzähligen Wahlplakaten, die oftmals mit Kommentaren versehen waren und ein beliebtes Fotomotiv abgaben. Hinzu kam die Anwesenheit bundesdeutscher Spitzenpolitiker bei Wahlkampfveranstaltungen in allen größeren Städten der DDR – und natürlich die Wahl selbst. Die Währungsunion am 1. Juli 1990 brachte die Westwaren zu regulären Preisen in die Geschäfte. Sie war ein erster Schritt hin zu einer Angleichung der Lebensverhältnisse.