Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Die Umgestaltung der DDR: Schaukasten des Neuen Forums [4/39]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1. Januar bis 31. März 1990
Hohen Neuendorf
Urheber: Ralf Skiba

Lizenztyp: Creative Commons License

Aus dem Album

Erste freie Volkskammerwahl, Berliner Umland, Januar bis März 1990

Abgebildet

Aushang, Handgemachtes Medium, Logo, Schaukasten

Kontext

Volkskammerwahl, Wahlkampf

Personen/Organisationen

Neues Forum

Orte

Hohen Neuendorf

Text im Bild

NF / Neues Forum / NF / Neues Forum / Hohen Neuendorf / [...] / Ihre Mitteilungen, Hinweise, / Anfragen an uns: / Anschrift: / Neues Forum / postlagernd / Hohen Neuendorf / 1406

NF / Neues Forum / Hohen Neuendorf [...] / Ein Schwerpunkt / aus der Vollversammlung am 23.1.90 / anwesend: 31 / Zur ständigen Mitarbeit trugen sich ein: / 11 Bürgerinnen / 14 Bürger, - / 3 von ihnen arbeiten z.Zt. am Problem "Nutzung Lärchenweg" / mit, / 26 haben sich in die Arbeitsgruppen / - Ökologie/Umweltschutz / - Volksbildung / - Öffentlichkeitsarbeit / - Soziales/Frauenarbeit / - Jugendarbeit/Kultur / - Partnerschaftsarbeit Westberlin/BRD / eingetragen und 4 für die zeitweise Mitarbeit. / Bis zum 30.1.90 werden die Sprecher gewählt / und Arbeitsprogramme in den Gruppen erstellt. / Jeder ist für die ständige oder zeitweise / Mitarbeit willkommen.

17.2., 10.00 Uhr: Öffnung / Grenzübergang.

Wer vom 17./18.2. / Nachtquartier anbieten kann, / der könnte dies unter der Adresse, / schriftlich!, / D. Baschin, / Margaretenstraße 25, / 1406 / schon jetzt anmelden! [...]

Liebe Einwohner Hohen Neuendorfs! / [...] unser Volksfest [...]

Spendenkonto für das Forum Hohen Neuendorf / bei der Sparkasse und Post: / K-Nr. 1972-39-4699 / Wir bedanken uns herzlichst auch für den kleinsten / Betrag!

Alle Bilder des Albums

Bald nach der Öffnung der Grenzen wurde in der DDR Veränderungen durchgesetzt. Den sichtbarsten Wandel brachte der Wahlkampf zur Volkskammerwahl im März 1990 mit unzähligen Wahlplakaten, die oftmals mit Kommentaren versehen waren und ein beliebtes Fotomotiv abgaben. Hinzu kam die Anwesenheit bundesdeutscher Spitzenpolitiker bei Wahlkampfveranstaltungen in allen größeren Städten der DDR – und natürlich die Wahl selbst. Die Währungsunion am 1. Juli 1990 brachte die Westwaren zu regulären Preisen in die Geschäfte. Sie war ein erster Schritt hin zu einer Angleichung der Lebensverhältnisse.