Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

SPD-Plakat "Allianz der Lügen"

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1. Januar bis 31. März 1990
Berlin und Umgebung
Urheber: Ralf Skiba

Lizenztyp: Creative Commons License

Aus dem Album

Erste freie Volkskammerwahl, Berliner Umland, Januar bis März 1990

Wahlplakat der Allianz für Deutschland [Wahlbündnis der CDU-Ost, DA und DSU], das mit SPD-Wahlplakat überklebt wurde

Abgebildet

Wahlplakat, Wahlspruch, Zitat, Überklebtes Plakat

Kontext

Volkskammerwahl, Wahlkampf

Personen/Organisationen

Allianz für Deutschland, Diestel, Peter-Michael, Kohl, Helmut Josef Michael, Schnur, Wolfgang, Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Orte

Andere Orte (Berlin)

Text im Bild

Allianz der Lügen / "Dreiste Geschichtsfälschungen im DDR-Wahlkampf" / (Der Spiegel) / In aller Eile hat die CDU die "Allianz für Deutschland" / für die DDR zusammengeschustert. / Diese Allianz - und allen voran die CDU aus Ost und West - / diffamiert die SPD. / Wir kennen die Methode / "Haut die Sozialdemokraten" / noch aus Honeckers und Ulbrichts Zeiten. / Und Kohl hat es mit der Geschichte noch nie ernst genommen. / Aus Torschlußpanik vor dem 18. März / werden Lügen aufgetischt! / Jeder weiß es: / Die heutige CDU besteht zu nahezu 100% aus "Blockflöten" / "Die dreckige Jacke der CDU ziehen wir uns nicht an." / (Peter-Michael Diestel, Generalsekretär der DSU) 28. Feb. 1990. / "Es gibt immer noch stalinistische Funktionäre in der CDU." / (Wolfgang Schnur, im Februar 1990) / Kohl redet viel und tut wenig. / Er hilft nur sich selbst. / Die Selbstbefreiung der Menschen in der DDR / reicht ihm nicht aus - / Kohl will auch noch den Kniefall in Demut. / Wir aber wollen am 18. März 1990 / den demokratischen Neubeginn / mit einer von der SPD geführten Regierung. / Herausgeber: Initiative für ein besseres Deutschland.

Verwandte Bilder