Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Die deutsche Einheit: Konfrontation zwischen Polizisten und Demonstranten [1/21]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

3. Oktober 1990
Berlin, Alexanderplatz
Urheber: Merit Schambach

Lizenztyp: Creative Commons License

Aus dem Album

Ausschreitungen am Alexanderplatz, Ost-Berlin, 3. Oktober 1990

Konfrontation zwischen Polizisten und Demonstranten während einer Demonstration auf dem Alexanderplatz. Die Demonstration war Teil der von autonomen Gruppen veranstalteten "Aktionstage für den Wiederzusammenbruch" vom 30. September bis 3. Oktober 1990, an denen insgesamt etwa 15.000 Menschen teilnahmen. Siehe auch Wikipedia: Nie wieder Deutschland, Stand 23. April 2009

Abgebildet

Demonstrant, Dritter Oktober, Gewalt, Helm, Mehrere Personen, Protest, Schlagstock, Volkspolizist

Kontext

Demonstration, Gewalt, Polizei, Vandalismus

Orte

Alexanderplatz

Alle Bilder des Albums

Als die DDR am 3. Oktober 1990 dem Geltungsbereich des Grundgesetzes beitrat, war die damit verwirklichte Einheit der beiden deutschen Staaten im Leben der Menschen fast schon Gewohnheit. Dies legt zumindest der Rückblick nahe, der die vielen kleinen Feste anlässlich immer neuer Grenzöffnungen im Winter 1989/1990 und Frühling 1990 fröhlicher erscheinen lässt als die Feier der deutschen Einheit. Im Herbst 1990 hatten die Sorgen des Alltags die Menschen wieder eingeholt. So bleiben die Wochen unmittelbar nach dem 9. November als ein Freudenfest konkurrenzlos.