Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Protest und Flucht: Die Wende in Leipzig [51/56]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1. September 1989 bis 31. März 1990
Leipzig
Länge: 100:30 min.
Urheber: Peter Franke

Lizenztyp: Creative Commons License

Orte

Leipzig

Text im Bild

Neues Deutschland immer dabei

SPD [3x]

Helmut Schmidt [2x]

Zukunft / statt / Sozialismus

Brauhaus Ernst August [3x]

Hannöversch Pilsener Naturtrüb

Die / ehrliche / Alternative / wählen / SPD

Kundgebung / Die Einheit / gestalten / SPD

Zukunft / statt / Sozialismus

Drinks - Milchshakes

concept / Veranstaltungsservice

Rauchen / verboten!

Zum Kennenlernen / Buchung und Beratung / hier in Ihrem Reisebüro / mit Lufthansa-Agentur / Freiheit und Abenteuer / Boston / Chicago / Montreal / New York / Philadelphia / Toronto / Washington / DM 999.-

Amerika jetzt halb so wild / [...] / DM 1111.-

Jetzt zugreifen / Calgary / Los Angeles / San Francisco / Vancouver / DM 1333.-

Reisebüro / der Deutschen Demokratischen Republik / Ganz viel Urlaub / bus touristik

Lloret / de Mar [2x]

Wohnraumpflege

Helmut Kohl / kommt / Leipzig / Platz vor der Oper / Mittwoch, 14. März, 17 Uhr / Allianz für Deutschland / DA DSU CDU

Leipziger / Theater

Radikale Erneuerung / Jetzt!

Ja zum Trieb

Wir wollen 1 neues / Deutschland

Lieber recht / als / rot

[...] / Intoleranten von heute / sind die / Diktatoren von morgen!

Keine Experimente! / SED und Sozialismus / sind am Ende! / Wir sind ein Volk

Wir brauchen jetzt eine / psychische Revolution / Im Kopf muss es beginnen

Einig / Vater- / land

Wiedervereinigung / ja / [...]

Dieses Gebäude wird im Auftrag / der Regierung und des Bürger[...] / durch die Volkspolizei gesichert

Wir sind / ein Volk

S-Bahn Fahrkarten

Westhalle

Die Nutznießer der DDR / wollen ihren eigenen Staat / Die große Masse will / die Einheit Deutschlands! / [...]

Wenn wir nicht lernen als / Menschen miteinander zu / leben, werden wir als Narren / miteinander untergehen / [...]

Egon mach die / Grenzen auf

[...] Genossen / machten Dreck / deshalb müssen sie / auch weg! / Neue Leuten müssen [...] / damit man noch was / retten kann!

Ohne Mauer / auf die Dauer

Zulassung / des Neuen / Forums

Wir fordern / freie Wahlen

Die "Vorhut" ist hinter uns her!

Änderung des § 1 / [...]

Keine / Samstag- / Schule!

Ich will keinen / Wehrkunde- / Unterricht!

Alle Bilder des Albums

Am Ende waren es die Menschen in der DDR selbst, die das SED-Regime zum Einsturz brachten. Vom Sommer 1989 an versuchten tausende DDR-Bürger über die ungarisch-österreichische Grenze und über die bundesdeutschen Botschaften in Budapest, Prag und Warschau in den Westen zu fliehen. Im Land schlossen sich immer mehr Menschen den Forderungen der Bürgerbewegungen nach freien Wahlen, nach Presse- und Reisefreiheit an, trotz der Angst vor staatlicher Repression. Im Oktober erfassten die Massenproteste mit hunderttausenden von Demonstranten das ganze Land. Und mit dem Bewusstsein, dass ihr Protest nicht mehr aufzuhalten war, wuchs auch das Bedürfnis, ihn im Bild zu dokumentieren.