Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Protest und Flucht: Protestschild "Tschernobyl schon vergessen?" [23/56]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

6. Februar 1990
Weimar
Urheber: Klaus Bergmann

Lizenztyp: Creative Commons License

Aus dem Album

Jugend 1989/90

Vom 24. Oktober 1989 bis zum 6. Februar 1990 fanden in Weimar an jedem Dienstag Großdemonstrationen statt.

Abgebildet

Demonstration, Handgemachtes Medium, Jugendlicher, Mehrere Personen, Protestschild

Orte

Weimar

Text im Bild

Tschernobyl / Schon vergessen? / Atomkraft - nein danke! / Wir fordern den sofortigen Baustop der KKW's / bei Stendal und den vollständigen Ausstieg aus / Atomenergie / [...]

Alle Bilder des Albums

Am Ende waren es die Menschen in der DDR selbst, die das SED-Regime zum Einsturz brachten. Vom Sommer 1989 an versuchten tausende DDR-Bürger über die ungarisch-österreichische Grenze und über die bundesdeutschen Botschaften in Budapest, Prag und Warschau in den Westen zu fliehen. Im Land schlossen sich immer mehr Menschen den Forderungen der Bürgerbewegungen nach freien Wahlen, nach Presse- und Reisefreiheit an, trotz der Angst vor staatlicher Repression. Im Oktober erfassten die Massenproteste mit hunderttausenden von Demonstranten das ganze Land. Und mit dem Bewusstsein, dass ihr Protest nicht mehr aufzuhalten war, wuchs auch das Bedürfnis, ihn im Bild zu dokumentieren.

Original-Bildunterschrift

"6.2.1990: Vierzehnte Demo in Weimar Vertreter aller Parteien und politischen Vereinigungen Weimars befanden nach dieser Demo: "Jetzt ist Schluss". Damit war die 14. Demo zugleich die letzte, die von o.g. Gremium organisiert und zur Durchführung gebracht wurde. Auf dieser Demo wurden noch einmal die brennend interessierenden Probleme wie Machtmissbrauch, Wahlen und Auflösung der SED-PDS angesprochen. Atomkraftgegner meldeten sich zu Wort und schließlich stellte man am Theaterplatz Tafeln auf, auf denen sich jeder, der wollte, mit seinen Wünschen, Vorstellungen, Sprüchen etc. verewigen durfte. Damit klangen in Weimar die Demos aus." (Klaus Bergmann: Weimar-Demos 1989/90 in Bildern. Weimar 1992, S. 96)