Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Ausstellungsthema: Die Öffnung der Grenze: "Ein grenzenloses Wochenende" (Ausschnitt) [86/87]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

11. November 1989
Eschwege, Marktstraße und Umgebung
Länge: 00:16:29 min.
Urheber: Günter Schneider

Lizenztyp: Creative Commons License

Ausschnitt aus einer Dokumentation über das erste Wochenende nach dem Mauerfall in der hessischen Stadt Eschwege, die nur etwa 5 km von der innerdeutschen Grenze entfernt war.

Zahlreiche DDR-Bürger besuchen die Stadt, es entstehen lange Warteschlangen am Grenzübergang und an den Auszahlungsstellen des Begrüßungsgeldes. Die Filmemacher dokumentieren den großen Andrang in der Innenstadt und führen Interviews mit DDR-Bürgern und dem Eschweger Bürgermeister Jürgen Zick.

Abgebildet

Ausweis, Banane, Bank (Finanzinstitut), Begrüßungsgeld, Begrüßungsgeschenk, Bürgermeister, Einkaufen, Feuerwehr, Freude, Helm, Jugendlicher, Kaufhaus, Kind, Kraftfahrzeugkennzeichen, Lebensmittel, Logo, Menschenmenge, Parkplatz, Plastiktüte, Presse, Rathaus, Reise, Stau, Straßenpflaster, Supermarkt, Trabant (Pkw), Warteschlange, Zigarette

Kontext

Innerdeutsche Grenze, Lager (Quartier), Mauerfall, Reisefreiheit

Personen/Organisationen

Internationales Rotes Kreuz

Orte

Eschwege

Text im Bild

Ein / grenzenloses / Wochenende / November / 1989 / Ein Film von / Jochen und Günter / Schneider

Erschwege / ...ist Klasse!

Ortsgericht

Amt des / Schiedsmanns

Top / Angebot / Auswahl gut / Qualität stimmt / der Preis entscheidet / -10.-

Kasse

Woolworth / Amerika – Erlebnis – Reisen

Adidas

Persil

Plus

Wir verkaufen an / DDR-Bürger / Einzelteile Kurs 1:1

Der Verkaufslös / wird kirchlichen / DDR Kindergärten / gespendet

Jedes / Computer / Magazin / 3,- / Ost- / Mark

Festlich gedeckt

Kamera: / Jochen Schneider / Videobearbeitung: / Günter Schneider

© 1989/2005

Alle Bilder des Albums

X
Beinahe jeder weiß bis heute, wo er am 9. November 1989 war. Riesig war die Freude über die unverhoffte Reisefreiheit, auch in der Bundesrepublik. Jede Eröffnung eines neuen Grenzüberganges wurde zum Volksfest, und ebenso war das Entfernen von Mauersegmenten oder Abschnitten der Grenzzäune, das Wiederherstellen von Straßen zwischen Ost und West jedes Mal ein Ereignis. Ungezählte Foto- und Filmaufnahmen aus Berlin und von der innerdeutschen Grenze dokumentieren das Geschehen. Das Glück, dabei zu sein, wurde für die Familiengeschichte bewahrt.