Über unsAnmelden/RegistrierenEnglish

Erste freie Volkskammerwahl, Berliner Umland, Januar bis März 1990: Allianz für Deutschland-Plakate "18. März" [122/207]

INFORMATIONEN ZUM OBJEKT
Bookmark and Share

Details

1. Januar bis 31. März 1990
Berlin und Umgebung
Urheber: Ralf Skiba

Lizenztyp: Creative Commons License

Wand mit vier gleichen, teilweise abgerissenen Wahlprogrammen der Allianz für Deutschland [Wahlbündnis der CDU-Ost, DA und DSU]

Abgebildet

Beschädigtes Plakat, Logo, Nationalfarben, Plakatwand, Wahlplakat, Wahlprogramm, Wahlspruch

Kontext

Volkskammerwahl, Wahlkampf

Personen/Organisationen

Allianz für Deutschland

Orte

Andere Orte (Berlin)

Text im Bild

18. März: / Allianz für / Deutschland / Nur die Parteien der Mitte / schaffen den Aufbau unse- / res Landes. Mit vereinten / Kräften wollen wir dafür / kämpfen, daß endlich Schluß ist mit der Entmündigung un- / serer Bürger. Der Sozialismus / muß weg - das ist das Ziel der / "Allianz für Deutschland" / Der demokratische Aufbruch / (DA), die Deutsche Soziale / Union (DSU) und die Christ- / lich Demokratische Union / (CDU) haben sich zusammen- / geschlossen. Wir wollen am / 18. März die Mehrheit, damit / wir regieren können. Nur / dann haben Freiheit, Selbst- / bestimmung und Wohlstand / eine Chance. Wir wollen, daß / sich endlich etwas verändert / in unserem Land, daß die so- / zialistischen Strukturen be- / seitigt und nicht durch die / Hintertür wieder eingeführt / oder gar nicht erst verändert / werden. 40 Jahre lang hat uns / der Sozialismus um die Früch- / te unserer Arbeit betrogen, / hat uns eingeschüchtert und / eingesperrt, hat unser Land / an den Rand des Ruins ge- / führt und Hunderttausende / aus dem Land getrieben. / Nie wieder Sozialismus. / DA / DSU / CDU [4x]

Alle Bilder des Albums

Erinnerung

"Ich bin in Berlin geboren und habe den Bau der Mauer als Schüler im Wedding aus dem Fenster meines Klassenzimmers beobachtet. Ich fand es sehr bemerkenswert, dass die DDR, die Deutsche 'Demokratische!' Republik, am 18. März 1990 die erste demokratische Wahl abhielt, um sich kurz danach aufzulösen. In der Zeit vor der Wahl war ich von Januar bis März 1990 an beinahe jedem Wochenende mit meiner Familie im Berliner Umland unterwegs und habe den Wahlkampf, die Wahlplakate und was damit zusammenhing fotografiert."

Ralf Skiba (West-Berlin)